Streetspotr – 16.000 neue Fotos für die Wheelmap

Seit August waren motivierte Streetspotr in einem zweiten Auftrag für die Wheelmap auf deutschen Straßen der 65 größten Städte unterwegs, um Fotos und Daten zur Rollstuhlgerechtigkeit öffentlicher Orte zu sammeln – mit einem begeisternden Ergebnis.

Foto mit dem Smartphone: Bilder können auf die Ortsdetailseiten der Wheelmap hochgeladen werden und zeigen auf einen Blick die Rollstuhlgerechtigkeit des Eingangsbereichs.

Foto mit dem Smartphone: Bilder können auf die Ortsdetailseiten der Wheelmap hochgeladen werden und zeigen auf einen Blick die Rollstuhlgerechtigkeit des Eingangsbereichs

Bereits im April 2013 ist die mobile Workforce schon einmal für die Wheelmap im Einsatz gewesen. Mit dem Smartphone hatten Streetspotr 7000 Fotos von den Eingangsbereichen öffentlicher Orte gemacht, die anschließend an uns gespendet wurden.

Die Aufwertung, die die Wheelmap durch Bilder auf der Ortsdetailseite erfährt, liegt auf der Hand: Nutzerinnen und Nutzer können sich von der Beschaffenheit des Eingangs mit einem Blick selbst überzeugen.

Neue Fotos und Ortsmarkierungen für die Wheelmap

Den tollen Erfolg von April hat die Streetspotr-Community in der zweiten Runde nun sogar noch getoppt. Der Auftrag, den wir im letzten August auf die 65 größten deutsche Städte ausgeweitet haben, bezog sich auf Wheelmap-Orte der Kategorie “Essen und Trinken” und “Einkaufen”, von denen die Streetspotr mindestens 2 Fotos des Eingangsbereichs machen und diese mit Namen, Adresse und Angaben zur Rollstuhlgerechtigkeit anreichern sollten.

Zu diesem Zweck haben sie die Fragen beantwortet, die den Kriterien des Wheelmap-Ampelsystems zugrunde liegen: Hat der Ort im Eingangsbereich eine Stufe die höher als 7 Zentimeter ist? Hat der Ort eine rollstuhlgerechte Toilette? Sind im Innenbereich alle Räume stufenlos zu erreichen?

Auf diese Weise kamen in den letzten Monaten ungefähr 16.000 Fotos und 3600 Ortsmarkierungen zusammen, die wir nun in die Wheelmap eingepflegt haben – das nennen wir effektives Crowdsourcing!

Streetspotr und Wheelmap – ein „Dreamteam“

Mit der Unterstützung von Streetspotr enthält die Wheelmap jetzt ca. 408.000 markierte Orte und über 23.000 Eingangsfotos. Wir sind begeistert! Ein dickes Dankeschön geht an Streetspotr und alle fleißigen Nutzerinnen und Nutzer. Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion in diesem Dreamteam.

Wie ihr selbst mithilfe der Website und der iPhone-App Fotos von Eingängen hochladen könnt und was dabei zu beachten ist, erfahrt ihr in unseren Wheelmap-FAQs.

Veröffentlicht in Aktionen, Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google